Transoesophageale Echokardiographie (TEE)


Bei der transoesophagealen Echokardiographie, salopp auch "Schluckecho" genannt, wird das Herz von der Speiseröhre aus, mit Ultraschall untersucht.


Die "normale“ Ultraschalluntersuchung des Herzens, in der Fachsprache "Echokardiographie" genannt, erfolgt von vorn durch die Brustwand hindurch. Die tief im Brustkorb liegenden Abschnitte des Herzens können aber manchmal nicht so gut beurteilt werden, wie es wünschenswert wäre. Um dieses Problem zu lösen, nutzt man die Tatsache aus, dass direkt hinter dem Herzen die Speiseröhre verläuft. Führt man wie bei einer Magenspiegelung ein Ultraschallgerät an der Spitze eines ca. 1,5 cm dicken Schlauches über Mund und Rachen in Speiseröhre und Magen ein, können diejenigen Abschnitte des Herzens besonders gut eingesehen werden, die man mit der Untersuchungstechnik "von vorn" nicht so gut erkennen kann.


Besonders häufig wird diese Untersuchungsmethode eingesetzt, um Herzklappenfehler exakt zu untersuchen, offene Verbindungen zwischen rechtem und linken Herz-Vorhof oder Veränderungen der großen Körperschlagader (Aorta).


Die Untersuchung wird in nüchternem Zustand im Liegen und nach Schleimhautbetäubung im Rachen durchgeführt - wie bei der Magenspiegelung. Meist kann auf ein Beruhigungsmittel verzichtet werden; dies hat einerseits den Vorteil, dass der Untersuchte anschließend selbst nach Hause fahren kann, andererseits kann so der Untersuchte selbst mitarbeiten und dadurch die Aussagekraft der Untersuchung erhöhen.
Manchmal aber ist es nicht zu vermeiden, ein Beruhigungsmittel zu verabreichen - dann bleibt der Untersuchte noch mindestens zwei Stunden in der Praxis zur Nachbeobachtung und darf den Rest des Tages nicht mehr ans Steuer.

Wichtig ist außerdem, dass man nach der Untersuchung nichts ißt oder trinkt, bis die Wirkung der Rachenbetäubung vorbei ist (das dauert meist etwa zwei Stunden) um zu verhindern, dass man sich verschluckt.

 

  Start      Mitarbeiter      Ärzte      Praxis Bellheim       Praxis Neustadt/W.      Leistungen       Infos      PJ Studenten      Anfahrt        Impressum